2023 Krampusschießen

Dass traditionelle Krampusschießen des Schützenvereines Preitenegg ist fixer Bestandteil im Preitenegger Veranstaltungskalender.

Das alljährliche Krampusschießen des Schützenvereins Preitenegg erwies sich trotz des anhaltenden Schneefalls erneut als eine beliebte und fest etablierte Veranstaltung in Preitenegg. Oberschützenmeister Gottfried Joham konnte unter den Teilnehmer:innen auch Vertreter:innen örtlicher Vereine, darunter die Feuerwehr, die Musikapelle, den Sparverein Hanslwirt sowie Bürgermeister Thomas Seelaus und eine Abordnung des SV Sankt Stefan, herzlich begrüßen. Für das Krampusschießen waren nicht nur Treffsicherheit, sondern auch eine gehörige Portion Glück gefragt, um die begehrten gebackenen Riesenkrampusse und die Krampussackerl zu gewinnen. Die Kinderwertung entschieden Elisa Kienberger, gefolgt von Alina Gräßl und Elina Gräßl, für sich. In der Wertung der allgemeinen Klasse sicherte sich Erich Primus den ersten Platz, gefolgt von Gottfried Joham und Sebastian Karner. Die traditionelle Krampusdekoration und die heimelige Atmosphäre, der ein kurzzeitiger Stromausfall im Kerzenlicht ein besonders vorweihnachtliches Ambiente verlieh, sowie selbstgebackene Leckereien und vielerlei pikante Köstlichkeiten trugen dazu bei, dass sich die Besucher:innen im Schützenlokal trotz der herausfordernden Wetterbedingungen wohlfühlen konnten. Die Jugend tobte vergnügt im Schnee, und die Veranstaltung war insgesamt ein gelungener Höhepunkt vor den Festtagen.

Bild: Vorbereitungen auch vor dem Schützenlokal

Bild: Stimmung im Schützenlokal

Bild: Wettkampfstimmung

Bild: Siegerehrung Jugend

Bild: Siegerehrung Allgemeine Klasse

Bild: Spaß im Schnee